Räumungsübung im evangelischen Kindergarten

Es ist schon fast üblich, dass die Feuerwehr Birkenau am 01.11. eine Evakuierungsübung durchführt. Nachdem im letzten Jahr in der Sonnenuhrenschule geübt wurde, war in diesem Jahr der evangelische Kindergarten in Birkenau an der Reihe.

Und die Übung lief sehr erfolgreich. Innerhalb weniger Minuten, war das komplette Gebäude mit über 50 Kindergartenkindern evakuiert. Dabei wurden die Kleinen mit ihren Erzieherinnen im benachbarten Gemeindezentrum in Sicherheit gebracht. Zwei Atemschutztrupps durchsuchten dann das Gebäude nach der vermissten Putzfrau und bekämpften das fiktive Feuer.

Die Feuerwehr erachtet es als sehr wichtig, solche Übungen an Schulen und Kindergärten in Birkenau durchzuführen. So kann bereits im Vorfeld präventiv agiert werden und vor allem den Kleinsten die Angst vor der Feuerwehr genommen werden. Auch deshalb gingen im Anschluss zwei Kameraden mit Atemschutz in die Gruppen, um die Kinder für den Anblick eines vollausgerüsteten Feuerwehrmannes zu sensibilisieren.

 

01.11.2012 - Marco Unholzer, Pressesprecher 

Zusätzliche Informationen